Sonntag, 30. September 2012

Geschichte der Nähmaschine!

Früher:

Früher brauchten die Menschen Fischgräten zum Nähen. Später waren die Nadeln aus spitzen Knochen oder Horn mit einem Öhr. Erst im 14.Jahrhundert gelang es aus Stahldraht eine Nadel herzustellen. Sie war Jahrhunderte lang das wichtigste Werkzeug für die Herstellung von Kleidern.

Singer
Mitte 18. Jahrhundert
Erst in der Mitte des 18. Jahrhunderts beschäftigte man sich damit, die Nähnadel durch eine Maschine zu bewegen.

Kerms
Die erste Maschine
Die erste Maschine baute Thomas Saint 1790 und wurde zum Patent angemeldet. Sie war ganz aus Holz und hatte eine Gabelnadel.

1814 baute der Schneider Josef Madersperger in Österreich eine Nähmaschine zum Abnähen von Steppdecken. Er verstarb 1850 im Armenhaus in Wien.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen